Preise aktualisiert am 09.12.2019, 14:05 Uhr

Österreich 100 Kronen

Österreich 100 Kronen
Oesterreich_100_Kronen_fOesterreich_100_Kronen_b
Artikelnummer:
32600
Hersteller:
Münze Österreich AG
Herkunftsland:
Österreich
Herstellungsart:
geprägt
Nennwert:
100 Kronen
Feingewicht:
30.48g
Raugewicht:
33.875g
Feinheit:
900‰
Durchmesser:
37.00mm
Dicke:
2.15mm
Erhaltung:
bankenüblich
Verpackung:
Münzhülle/Kapsel

1.366,00 €

inkl. 0% MwSt.
zzgl. Versandkosten
lieferbar in 2 Werktagen


Auf der Abbildung sehen Sie ein Produktbeispiel.


Am 2. August 1892 wurde die Kronenwährung in Österreich eingeführt. Obwohl die Krone selbst eine Silberwährung war, galt die Krone als Rechnungseinheit Gold. Die österreichische 100 Kronen Goldmünze besteht aus einer 900/1000 Goldlegierung. Ursprünglich ersetzte die Goldkrone 1892 den Gulden als offizielles Zahlungsmittel in Österreich und Ungarn. Die 100-Kronen-Münze wurde ausschließlich zwischen 1909 und 1915 geprägt. Die Goldkrone zeigt einseitig das Portrait von Kaiser Franz Joseph I, auf der Rückseite ist das österreichische Staatswappen in Form des doppelköpfigen kaiserlichen Adlers zu sehen. Das Münzbild wurde während der gesamten Prägezeit nicht verändert. Kronen Österreich Die 10-Kronen Goldmünzen Österreich wurden 1896 bis 1912, die 20-Kronen Münzen von 1892 bis 1916 und die 100-Kronen Goldmünzen von 1908 bis 1915 in Österreich geprägt. Daneben gab es noch in selber Stückelung und identischen Gewichten die Ungarischen Korona Goldmünzen. Heute sind noch viele Goldmünzen des österreichisch-ungarischen Prägegebietes in großer Stückzahl als Anlagegoldmünzen im Umlauf, wobei die meisten Anlagegoldmünzen sogenannte offizielle Nachprägungen sind. Bei den 10-Kronen Nachprägungen ist jeweils, auch in den späteren Prägejahren der Münze zu Anlagezwecken, jeweils das Prägejahr 1912 angegeben, bei den 20- und 100-Kronen Nachprägungen das Jahr 1915.